Männerchor

Der Gesangverein Concordia Mornshausen wurde im Jahre 1885 als MGV von einigen Männern gegründet, die sich dem Chorgesang verschrieben hatten. Zu den Gründern gehörten u.a. Johann Jost Becker, Heinrich Franz, Ludwig Heuser, Ludwig Henkel, Martin Heuser, Georg Jung, Johannes Niederhöfer, Adam Schäfer, Johann Jost Scheld, Jost & Ludwig Schmidt. Namen, die man inzwischen im Dorf kaum noch zuordnen kann, trotzdem sollten sie hier noch einmal erwähnt werden.

Mornshausen war zu dieser Zeit eine Gemeinde mit genau 490 Einwohnern. Das Deutsche Reich war im Gründungsjahr (1871 Reichsgründung) gerade mal 14 Jahre alt. Kaiser Wilhelm l regierte das Land, Reichskanzler war Fürst Otto von Bismarck.

Ein Arbeiter arbeitete zu dieser Zeit durchschnittlich 60 Stunden in der Woche für einen oft kargen Lohn.

Da Mornshausen seit dem Mittelalter schon kein “reines” Bauerndorf mehr war, muß davon ausgegangen werden, daß unter den Gründern auch einige waren, die nach 60 Stunden Wochenarbeit noch Zeit und Muße fanden, die Gesangstunde am Samstagabend oder gar am Sonntagmorgen zu besuchen.

Weitere Informationen können Sie aus der Vereinsgeschichte entnehmen.

In der Zwischenzeit ist aus dem Männerchor eine Chorgemeinschaft mit den Sängern aus Fronhausen/Lahn geworden. Bei beiden Vereinen war die Anzahl der Sänger so stark gesunken, sodass beide Vereine nur noch schlecht eigenständig singen konnten. Unter der Chorleitung von Doris Menz probt und singt die Chorgemeinschaft nun seit dem Herbst 2017. 

 Chorleiterin ist:

              Doris Menz

Maennerchor

Der Männerchor im Jahr 2008 vor dem neuen Vereinsheim „Concordia-Treff“.


Die Chorgemeinschaft bei einem Konzert im April 2018 in Marbach.

Die Übungsstunden der Männerchorgemeinschaft  finden an jeden zweiten und vierten Montag im Monat ab 20.30 Uhr statt.

Am zweiten Montag in Fronhausen und am vierten Montag in Mornshausen/S. im Vereinsheim „Concordia – Treff“.

Vorsitzender: Hans, Jürgen Schmidt
stellv. Vorsitzende: Doris Heinzmann